• monika sintram-meyer

VHS-Videokassetten digitalisieren - Format konvertieren

Ich selbst besitze keine Videokassetten. Wenn ich mich richtig erinnere, stand ich, wie viele andere auch, mit dem Programmieren der Videorekorder auf "Kriegsfuß". Es war alles andere als selbsterklärend. Da hat sich doch manches zum Guten gewendet.

Im Dorf gibt es den Wunsch, den Film des 650 Jahre-Jubiläums einmal wieder anzusehen. Er wurde 2002 erstellt. Es gibt sogar noch jemandem mit einem Videoplayer für VHS-Kassetten, aber für mich ist es Anlass, eine Digitalisierung vorzunehmen bzw. vornehmen zu lassen. Ich hörte von Archiven, Museen etc., die schon vor Jahren digitalisiert haben, sodass diese inzwischen auch schon wieder die Datenträger wechseln. Das ging mir durch den Kopf und so verschwand die geplante DVD aus meinem Kopf und der Stick wurde sichtbar. Mir wurde bestätigt, dass dies eine gute Idee sei. Die VHS-Kassette wird also vom VHS-Format in das mp4-Format konvertiert. So kann man mit Stick, Notebook, Beamer den Film zeigen und ist mit dem Equipment sehr mobil. Der Fortschritt ist eben nicht aufzuhalten.

Hier nun das schöne Wappen von Rehhorst, das etwa zur gleichen Zeit entworfen wurde.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen