• monika sintram-meyer

Post-App – Digitale Briefmarke – selbst „gemalt“

In der letzten Zeit fiel mir die Werbung für digitales Frankieren auf. Na, habe ich gedacht, das kann es ja auch nicht sein, dass ich dann die Briefmarke ausdrucke. Unser Drucker „leidet“ sowieso zunehmend an Unterbeschäftigung.

Umso überraschter war ich als ich feststellte, dass man sich die Briefmarke gewissermaßen selbst malt. Natürlich nicht im herkömmlichen Sinne, sondern mein schreibt einen Code mit Schreiber auf den Brief.

Das wollte ich gleich einmal mit meiner Osterpost ausprobieren. Die App wurde heruntergeladen und die notwendigen Daten eingegeben. Dann noch die Verifizierung der E-Mail-Adresse.

Und schon ging es los: Versenden/Standardbrief. Ich hatte die Auswahl zwischen Selbst drucken oder Code. Ich habe mich für Letztes entschieden. Und so wurde das Digitale dann doch wieder analog.

Der Brief geht an eine 96-Jährige. Ich bin gespannt, was diese zu meiner „Briefmarke“ sagt.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen