• monika sintram-meyer

Schifffahrt mit Speisekarte - QR-Code

Ich hatte Glück. Das Wetter war so, wie es mir die Wetter-App wenige Tage vorher "versprochen" hatte. Leider war die Saison für die Mainschifffahrt bereits beendet. Aber ein Anbieter machte noch 3 Abschlussfahrten. Ein Termin passte und ich konnte ganz gemütlich etwa 45 Minuten in der Sonne an Deck sitzen und nach Veitshöchheim fahren, wo ich im Rokokogarten lustwandeln wollte. Auf dem Tisch befand sich ein QR-Code, mit dem ich eine PDF-Datei - die Speisekarte - herunterladen konnte. Ich bestellte mir ein Getränk, dass ich später in bar bezahlte. So weit ging der Fortschritt dann doch nicht. Allerdings wundert es mich im touristischen Bereich, denn schließlich kommen auch viele Ausländer hierher. Während meines letzten Dänemarkurlaubs benötigte ich nicht eine Krone. Alles wurde mit dem Smartphone bezahlt: die Brötchen, die Lebensmittel, das Restaurantessen inklusive Trinkgeld.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen