top of page

S-ID-Check der Kreditkarte - PIN ???

Ich bekam per E-Mail die Nachricht, dass die 2-jährliche Zahlung eines Abos nicht möglich sei. Ich solle doch bitte meine Zahlungseinstellungen überprüfen. Das habe ich eben auf dem Laptop getan. Die nicht mehr allzu neue Kreditkarte musste hier noch entsprechend mit ihren Daten eingegeben werden. Es folgte die Aufforderung, die Angaben zu verifizieren. Mein Smartphone piepte, weil die S-ID-Check-App hatte eine Benachrichtigung erhalten. Info über die Karte. OK. Nun die PIN. Welche PIN? Ich gab die der Karte ein. Falsch. Natürlich, es muss die für DIESE App ein. Also nach nebenan gerannt und diese herausgesucht. Rubrik Finanz-Dienstleister. Aha: S-ID-Check: FALSCH. ??? Nun dämmerte es. Es gab noch ein anderes Rätsel. Aus mir unerfindlichen Gründen standen bei meiner Kreditkarte 2 verschiedene PINs. Das fiel mir auf, als ich mich auf meine Reise vorbereitete. Denn dort wollte ich möglichst immer mit der Karte/Smartphone zahlen. Zum Glück hatte ich in Frankreich die richtige - alte - versteckt auf meinem Smartphone, gefunden.

Die zweite, die ich der Karte zugeordnet hatte - allerdings mit einem Fragezeichen und Datum versehen - gehörte zu dieser Sicherheits-App S-ID-Check , die mit der Karte verknüpft ist. Kompliziert? Ja - und auch nicht. Hier gilt, wie bei allem: Was selten getan wird, vergisst man. Und - ganz wichtig - bei Änderungen immer auch das Datum angeben.

Jetzt ist alles korrigiert und verständlich. Hoffe ich. Bis zum nächsten Mal - irgendwann.



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page