• monika sintram-meyer

Online-Banking – Neues Konto aktiviert

Das hat einige Wochen gedauert. Erst habe ich Online den Antrag auf Kontoeröffnung gestellt, dann musste ich mich – ebenfalls Online – über eine App identifizieren und schließlich musste ich dann auch noch einen Brief aus Papier mit meiner Unterschrift abschicken. Es gab Probleme mit meinen Unterschriften (digital und analog) die sich unterschieden und zunächst nicht anerkannt wurden. Also wurde zwischendurch zusätzlich noch telefoniert. So hatte ich schließlich alle Medien der Kommunikation genutzt. Man sollte also bei so einer Aktion sorgfältig unterschreiben und nicht nur ein paar Striche zu Papier bringen. Nun habe ich es also geschafft. Und wie heute üblich: Mit 2-Faktor-Sicherheit. Ich habe gleichzeitig am Notebook und Smartphone, auf das ich eine Sicherheits-App installieren musste, gearbeitet. Für Leute, die damit noch keine Erfahrung haben, ist dieses Verfahren zunächst nicht gerade einfach. Aber mit etwas Übung gewöhnt man sich daran. Schließlich dient es ja der Sicherheit und die sollte einem schon etwas wert sein – auch wenn es in diesem Fall „Gehirnschmalz“ ist. Ich betrachte es außerdem als Gehirnjogging. Ich bin der Meinung, dass man gerade auch im Alter auch geistig immer wieder neue Herausforderungen annehmen sollte. Leider sind nicht alle älteren Menschen dieser Meinung und werden – zu – bequem.

Vom Girokonto wurde schließlich der vereinbarte Betrag für das Festgeldkonto überwiesen.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen