• monika sintram-meyer

YouTube: Video als Bedienungsanleitung

Die Hitze ist vorbei und ich sitze wieder einmal am Schreibtisch, um zu berichten.

Da habe ich doch ein so schönes Video mit meinem Smartphone gedreht. Ich habe es gemacht, als der Händler den neuen Aufsitzmäher brachte und erklärte. Vor dem großen Regen habe ich gemäht und wollte das Mähwerk reinigen. Der Blick in das Filmchen half mir leider nur teilweise. Es schien alles so einfach – nur nicht für mich. Wieso bewegt sich das Teil bei ihm, aber nicht bei mir. Was hat er vorher gemacht? Ich konnte es nicht erkennen. Also das Notebook geholt. Zum Glück reichte das WLAN bis in die Werkstatt. Dann bei YouTube die Begriffe WARTUNG und den Gerätetyp eingegeben. Was einige Menschen noch nicht wissen: YouTube hat nicht nur Videos zur Unterhaltung, Politik oder Mode; dort sind jede Menge Gebrauchsanleitungen zu finden. Schnell fand ich einen Film, der allerdings sehr unscharf war und auch nicht der entscheidende Moment zu erkennen. Dann fand ich ein wirklich tolles Video: Gute Bildqualität, genaue Hinweise, auf was zu achten ist. Es waren insgesamt 3 Punkte, die ich so klären konnte und schließlich zum Erfolg und der Reinigung des Mähwerkes führten. Eigentlich ganz einfach – wenn man es kann. Es ist wie so vieles im Leben.

Den Link zum Video habe ich kopiert und in meiner persönlichen Bedienungsanleitung für den Notfall gespeichert. In der WORD-Datei finden sich auch 3 Fotos und kurze Hinweise, was zu beachten ist.

Danach brauchte ich erst einmal ein Bier – aber alkoholfrei, sonst wäre der Tag für mich gelaufen.




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen