• monika sintram-meyer

Webseiten im Ausland

Manchmal habe ich Lust auf ausländische Webseiten. Jedes Land hat schließlich seine

Eigenarten. Es gibt sicher professionellere Wege als mein Verfahren. Aber so bringt es mir Spaß. Ich schreibe nur Suchbegriffe in der jeweiligen Landessprache. Vorher kann man, damit alles stimmt oder man komische Buchstaben nicht lange suchen muss, den Google-Übersetzer bemühen. Den übersetzten Text kopieren und in die Google-Suchmaske einfügen. Und schon denkt Google, ich bin Französin, Dänin ...

Mir fiel eben bei dem Regen der leckere dänische Julesild ein. Diesen besonders würzig eingelegten Hering gibt es in Dänemark nur zur Weihnachtszeit. Als Begriffe im Übersetzer wählte ich "Weihnachtshering Rezept". Daraus wurde "opskrift på julesild". Diese Begriffe kopierte ich in die Suchmaske und fand dieses Rezept:


https://livsstil.tv2.dk/mad/opskrift/marinerede-julesild


Ich kann dänisch teilweise verstehen. Den Rest macht der Übersetzer oder Google Lens.





10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen