• monika sintram-meyer

Digitaler Impfpass statt Impfbuch

Der Hund musste wegen einer Impfung – nicht gegen Corona – zum Tierarzt. Da ich ihn begleitet habe, wurde ich gefragt, ob ich 2-mal geimpft sei. Als ich das bejahte wurde tatsächlich auch der Nachweis eingefordert. Wie froh war ich, dass ich den digitalen Impfpass auf dem Smartphone dabei hatte. Schließlich habe ich dieses Gerät praktisch immer in meiner Nähe, denn ist es auch ein Notfall-Telefon.

Ich durfte den Hund in den Behandlungsraum begleiten. Nur Pfötchen halten durfte ich nicht – wegen des Sicherheitsabstandes. Nein, nicht zum Hund, sondern zur Ärztin und Assistentin am Hund.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen