• monika sintram-meyer

Phishing-Mail – Böse E-Mail – Ohne mich! Google-Suche bringt Gewissheit

Gleich nach dem Frühstück, nachdem ich mein Smartphone eingeschaltet hatte, fiel mir eine merkwürdige E-Mail auf. Das ist übrigens das Gute am Smartphone: Man sieht gleich unter BENACHRICHTIGUNGEN, ob man E-Mails erhalten hat.

Später ging ich an mein Notebook, um mir das genauer anzusehen: Giroverband der Sparkassen? Was soll das denn? Wenn mich meine Sparkasse kontaktiert, ist dies eindeutig. Vermutlich eine böse Mail.


Ich gebe den Begriff E-Mail sowie „Giroverband der Sparkassen“ in Anführungszeichen in die Suchmaske ein. Anführungszeichen ermöglichen die Suche nicht nur nach einzelnen Begriffen, sondern ganzen Zitaten. Und tatsächlich: Es handelt sich um eine der Phishing-Mails, vor denen mich meine Sparkasse seit Wochen warnt. Deren Absender versuchen an sensible Daten der Nutzer zu kommen. Ich habe die Mail sofort, ohne sie zu öffnen, gelöscht. Anschließend wurde sie auch aus dem Papierkorb entfernt. Ich lösche übrigens immer dann, wenn mir der Absender einer Mail unbekannt ist oder dubios erscheint – wie in diesem Fall.

Und ich dachte, außer unserer Impfung bleibt der heutige Sonntag ganz unspektakulär.




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen