• monika sintram-meyer

Online Banking: Push TAN - Verfahren

Gestern habe ich einer 75-Jährigen beim Online-Banking geholfen. Sie konnte schon Einiges, hatte aber bei der Überweisung noch Probleme. Ich selbst, die schon lange Online-Banking macht, benutze das optische Verfahren zur Erstellung einer TransAktionsNummer. In den TAN-Generator wird die Karte gesteckt, eingeschaltet und auf ein Feld mit flackerndem Licht gehalten. Irgendwann wird: erfolgreich angezeigt. Ich kann die TAN ablesen und eingeben.

Beim Push-TAN-Verfahren habe ich auch ein Gerät, das über USB mit dem Computer verbunden ist. Karte hinein. Gleichzeitig Smartphone einschalten und entsprechende APP öffnen. Nach kurzer Zeit fordert das Smartphone auf, die Transaktion (Überweisung) zu bestätigen. Drauftippen. Auf dem PC erscheint der grüne Haken mit dem Hinweis, dass der Auftrag erfolgreich angenommen wurde. Auch das ist ein 2-Faktor-System, da auf 2 verschiedenen Geräten gearbeitet wird - eigentlich sogar 3. Das gibt mehr Sicherheit. Ich habe wieder etwas neues gelernt. Und meine Gastgeberin auch.




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen