top of page
  • monika sintram-meyer

Online Banking - Externes Konto zugefügt und Überweisung an E-Mail-Adresse

Nun wird es schräg: Ich habe eine Überweisung an eine E-Mail-Adresse getätigt. Zahlungen über PayPal habe ich zwar schon häufig vorgenommen, zum Beispiel über die Post & DHL-App, wenn ich eine digitale Briefmarke gekauft habe. Aber DAS?

Beim Kauf innerhalb des Freundeskreises wurde ich gebeten, über FREUNDE PayPal zu zahlen. Dazu gab es eine neue E-Mail-Adresse und ein Hilfsangebot. Das war nett, aber ich brauche Herausforderungen. Die E-Mail-Adresse habe ich zunächst in meine Kontakte aufgenommen. Dann erst einmal gegoogelt, was sich dahinter verbirgt. Es ist im Prinzip ganz einfach: Hinter der E-Mail-Adresse, die bekanntlich einmalig ist, verbirgt sich ein Girokonto, dessen IBAN genauso einmalig ist. Also habe ich die PayPal-App auf mein Smartphone heruntergeladen und mich dort angemeldet. Registriert war ich ja schon. Ich musste mich zunächst identifizieren. 2 Faktor-Authentifizierung. Das kenne ich alles. Kontostand: 0,00 €. Dann ging es auf die Online Banking-Seite der Sparkasse. Seit geraumer Zeit lassen sich externe Konten zufügen. Also PayPal-Konto zugefügt und den notwendigen Betrag von meinem Girokonto auf mein PayPal-Konto überwiesen. Nach einigen Stunden war das Geld dort angekommen. Ganz gemütlich auf dem Sessel sitzend habe ich dann die E-Mail-Adresse eingeben, den Geldbetrag, eine kurze Nachricht: SENDEN. Per Mail erhielt ich die Nachricht, dass ich diese Transaktion getätigt habe. Das Geld jedenfalls ist weg. Und hoffentlich auf dem richtigen Konto. Auf die Ware freue ich mich schon.

Wie immer habe ich auf dem Screenshot die E-Mail-Adresse unkenntlich gemacht. Nicht, dass mir jemand Geld an diese Adresse schickt. ;)



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page