• monika sintram-meyer

Messenger: nett aber "gefährlich"

Nun nutze ich den Messenger seit einigen Tagen und habe Text- und Sprachnachrichten sowie Fotos erhalten. Aber auch selbst verschickt. Ist schon ganz nett. Aber, nun kommt es:

An mir selbst stelle ich Veränderungen fest, die ganz typisch sind für Nutzende dieser Dienste: Heute, als ich zu Beginn meiner Hunderunde an den reich tragenden Herbst-Himbeeren vorbeikam, zückte ich mein Smartphone, öffnete die App, wählte eine Adressatin, um ihr schnell einmal ein Foto zu schicken.

Hoffentlich werde nicht ich jetzt zur Nervensäge.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen