• monika sintram-meyer

Geocaching – eine App für die moderne Schnitzeljagd. Ein Spaß für Jung und Alt.

Endlich wieder Sonne. Viele Menschen strömen heute in die Geschäfte. Ich gucke mittags lieber auf die Karte der Geocaching-App. Dort sehe ich im Nachbarkreis einige Caches. In diesen Verstecken befinden sich sogenannte Dosen, in denen sich ein Logbuch oder -streifen befindet. Ich habe auf meinem Spaziergang mit dem Hund 2 Dosen gefunden, mich mit Namen und Datum eingetragen. Eben dann noch der Eintrag in der App, damit dies von anderen gelesen werden kann. So hatte ich endlich einmal „Tapetenwechsel“ auf einem einsamen, sonnigen Feldweg.

Hier ein paar Beispiele von Geocaching-Verstecken.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen