top of page
  • monika sintram-meyer

Digitaler Nachlass - Newsletter abbestellen und Konten löschen - Online Banking!

Wir alle hinterlassen Spuren auf diesem Planeten. Neben den greifbaren Dingen sind es zunehmend auch digitale Hinterlassenschaften: Bestellte Newsletter, Nutzerkonten und ähnliches. Es hat zwar keine Eile, sollte aber nicht aus dem Blick verloren gehen. So empfiehlt sich beispielsweise die Beobachtung des E-Mail-Verkehrs. Newsletter können abbestellt werden. Meistens ganz unten auf der Seite. Falls der Browserverlauf nicht gelöscht ist, lassen sich Nutzerkonten finden, falls man keinen Überblick darüber hat. Man besucht am besten mit Hilfe des hoffentlich gut hinterlegten Passwortes die jeweilige Seite und findet - manchmal hilft das Lupensymbol bei der Suche - KONTO LÖSCHEN.


Es ist aber auch ratsam, den Giro-Kontoverlauf im Blick zu behalten. Wurde etwas abgebucht, was eigentlich nicht sein sollte? Die Daueraufträge hat man leichter im Blick. Auch im Online-Banking. LASTSCHRIFTVERFAHREN - werden leicht vergessen. So war die Information vor Ort hilfreich, weshalb eine Abbuchung erfolgte. Aber auch der einfachste Weg, das Konto als Zahlungsmittel zu löschen, erwies sich noch nicht als der Weisheit letzter Schluss. Es bestand eine Mitgliedschaft. Die wurde nun gekündigt. Nach Rückzahlung des zu viel gezahlten Beitrags wird auch das komplette Nutzerkonto gelöscht.


Ich selbst werde diesen Beitrag als Vorlage benutzen, um irgendwann im Herbst/Winter meinen digitalen Nachlass zu regeln. Das bedeutet, dass - natürlich an einem sicheren Ort hinterlegt und einer informierten Vertrauensperson zugänglich - alle notwendigen Daten hinterlegt werden.


Übrigens - sollte man nicht weiter wissen - googeln hilft eigentlich immer weiter: "Konto löschen XYZ" - und schon hat man die notwendige Information, wo ich diese Möglichkeit finde. Auch ich habe es so gemacht.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page