• monika sintram-meyer

Am Küchentisch ein neues Rezept aufgeschrieben – in der Cloud gespeichert

Kennen Sie kalt gerührte Erdbeer-Marmelade? Lecker! Aber leider nicht lange haltbar. Ich ärgerte mich immer darüber, dass diese bei Verwendung von Gelierzucker zu flüssig blieb. Oder ich hätte mehr davon verwenden müssen. Damit wäre aber auch wieder mehr Zucker drin. Meine Lösung: Apfelpektin kaufen und den Zucker individuell dosieren. Schon 3-mal in diesem Jahr habe ich mir jeweils ein Glas dieser köstlichen Marmelade gemacht. Das Rezept muss aber unbedingt für die nächste Saison gesichert werden. Während ich mich heute Vormittag in der Küche befand und das Essen vorbereitete, hatte ich etwas Leerlauf. Der Zettel auf dem Küchentisch mit dem Hinweis „Erdbeermarmelade Rezept“ fiel mir auf. Also schnappte ich mein Tablet, ging in die „Wolke“ zum Ordner REZEPTE. Hier wiederum habe ich einen Unterordner mit dem Titel EINMACHEN und dort wiederum MARMELADE. Das +-Zeichen gedrückt und eine neue Textdatei ausgewählt, die den Namen „Erdmeer-Marmelade kaltgerührt“ bekam. Kurz aufgeschrieben und automatisch gespeichert.

Es interessiert Sie? 250 g geviertelte Erdbeeren, 100 g Zucker, 10 g Apfelpektin, Saft einer halben Zitrone. 15 Minuten rühren. In sauberes Glas füllen und im Kühlschrank lagern. Guten Appetit.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen